.projektPartner

PDOsnabrueck_blau.gif
NdsLschb_logo_blau.gif
IP_logo_issuu.jpg
MZOLogo_blau.gif
NLM_Logo_blau.gif
MMMobil_Logo_blau.gif

.materialien

internet_abc__logo_blau.gif
Logo_klicksafe_blau.gif

.suche

Vorgehen

.comPass verfügt über verschiedene Elemente, die es Interessierten erlauben, Medienkompetenz im Umgang mit dem Internet selbst zu erlangen und dann ggf. zu vermitteln -- sowohl and KollegInnen als auch an Kinder und Jugendliche. 

Imagefoto03.jpg

Die .comPass-Pädagogenfortbildung

Im Rahmen des dreitägigen Lehrganges werden die TeilnehmerInnen durch erfahrene ReferentInnen über zentrale Gegebenheiten und wichtige Angebote des Mediums Internet informiert und in die Arbeit mit Curriculum und Inhalten des .comPass-Projektes geschult.

Ergänzt wird die Fortbildung durch einen Überblick zum Thema "Recht im Netz" durch einen Fachanwalt sowie die Schulung in konkreter medienpraktischer Arbeit. Nach Abschluss der Fortbildung sind die TeilnehmerInnen in der Lage, in ihrer Bildungseinrichtung die .comPass-Inhalte an Kinder und Jugendliche zu vermitteln. Ergänzende Beratungsangebote und Materialtipps runden das Angebot ab.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Das .comPass-Elternprojekt

Imagefoto01.jpg

Ab Herbst 2013 werden die bisherigen Elemente des Projektes .comPass durch ein eigenes Angebot für Eltern ergänzt: Mit Unterstützung der Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung wird das .comPass-Elternprojekt in Stadt und Landkreis Osnabrück Eltern bei der Erlangung von Medienkompetenz im Netz unterstützen.

Das .comPass-Elternprojekt besteht dabei aus mehreren Angeboten für Eltern, vom niedrigschwelligen Elternabend bis hin zur intensiveren Elternfortbildung.

Mehr Informationen finden Sie hier.